image1 image2 image3

Bericht des Präsidenten

Wir durften feiern! Im April stand unser Jubiläum an. Der Vorstand machte sich frühzeitig Gedanken, wie wir dieses Jubiläum begehen wollten. Nach und nach nahm der Event konkrete Formen an, einige Sitzungen waren dazu nötig. Dann stand das definitive Programm. So manche Arbeit lag nun hinter uns. So beispielsweise Vorabklärungen betreffend Ballone, Gas, Ballonkarten, Suche nach geeignetem Abendunterhalter, Anschreiben von Sponsoren, Reservationen, Budgetplanung, Einladung der Gäste, Verdankung der Sponsorenbeiträge und noch vieles mehr. Dank guter Vorbereitung und der Hilfe des Teams durften wir uns dann ein wenig zurücklehnen und konnten die beiden Anlässe mitgeniessen. Hier nochmals ein kurzer Ausschnitt aus dem Bericht im Rhiiblatt:

„25 Jahre Schul- und Gemeindebibliothek Bonaduz

Am 6. September 1985 fand die Gründungsversammlung „Verein Schul- und Gemeindebibliothek Bonaduz“ statt. Das Versprechen, die Bibliothek im Frühling 1986 zu eröffnen, konnte von den beiden Initiantinnen Agnes Egli-Ryser und Cécile Schmid-Altmann eingehalten werden.

Heute, gut 25 Jahre später, ist die Bibliothek nicht mehr aus dem Dorf wegzudenken. Sie erfüllt als Dienstleistungsbetrieb einen bildungspolitischen Auftrag, indem sie der ganzen Bevölkerung den Zugang zu Büchern und weiteren Medien, zur Information, Bildung, Kulturpflege, Freizeitgestaltung und Unterhaltung ermöglicht.

Aus der Geschichte der Bibliothek:

Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts führte in Bonaduz der engagierte Lehrer Rudolf Caluori die sogenannte Volksbibliothek, welche jeweils sonntags Bücher ausgab. Nach dem Tod von Rudolf Caluori fand sich niemand, der den Bestand weiter pflegte. Anfangs 1984 befassten sich Agnes Egli-Ryser und Cécile Schmid-Altmann mit dem Gedanken, in Bonaduz eine Freihandbibliothek zu errichten. Unermüdlich setzten sich die Initiantinnen für ihre Idee ein. Bereits im Juni 1985 wurde von der Gemeinde eine Räumlichkeit zur Verfügung gestellt und am 6. September 1985 folgte dann die Gründungsversammlung. Kurz darauf zählte der Verein 61 Mitglieder. Am 12. April 1986 öffnete die Bibliothek im Schulhaus Plaz erstmals die Türen für die Bevölkerung.“

25 Jahre sind vorbei, wir blicken nun voller Elan in die Zukunft. Unser Ziel ist und bleibt es, den Einwohnern von Bonaduz, Rhäzüns und Tamins ein breites, abwechslungsreiches Angebot an Medien anzubieten und aktuell zu halten.

Gerne nutze ich hier die Gelegenheit, dem kompetenten Team unter der Leitung von Trudi Hobi für ihre wertvolle Arbeit zu danken. Auch danke ich den Lehrpersonen für die vielen Besuche mit den Schulkindern in der Bibliothek, dem Reinigungspersonal unter der Leitung von Christian Sax, der Gemeinde Bonaduz und den Gönnern für die wohlwollende Unterstützung unserer Schul- und Gemeindebibliothek. Einen herzlichen Dank auch an die Bibliotheksleiterin Trudi Hobi.

Bonaduz, September 2011, Carlo Stecher, Präsident Schul- und Gemeindebibliothek Bonaduz

 

Anmerkung:
Eine ausführliche Dokumentation über die Geschichte unserer Bibliothek finden Sie hier.